Satzung

Aus der Stiftungssatzung

Die gemeinnützige Südwestdeutsche Kunststiftung wurde am 22. Dezember 2009 vom Ehepaar Hermann Maier und Gabriela Unbehaun-Maier sowie der Stadt Singen gegründet und vom Regierungspräsidium Freiburg am 3. Mai 2010 als rechtsfähig anerkannt.

Stiftungszweck ist die „Förderung, Präsentation und Pflege der bildenden Kunst im südwestdeutschen Raum sowie des Designs des 20. Jahrhunderts im Kontext zu Automobilem Kulturgut“ sowie der Aufbau eines Skulpturen-Parks entlang der Aach-Auen.

Das Ehepaar Maier verpflichtete sich, zu diesem Zweck ein Ausstellungsgebäude auf einem von der Stadt Singen in die Stiftung eingebrachten Grundstück in den Singener Aach-Auen zu errichten. Dieses wurde zwischen 2011 und 2013 als Museum ART&CARS (MAC) erstellt und vom Ehepaar Maier im Rahmen eines großzügigen Mäzenatentums voll finanziert. Die Architektur dieses bemerkenswerten Ausstellungsgebäudes nimmt Formen der benachbarten Festungsruine Hohentwiel auf. Architekt ist Daniel Binder.

Geschäftsführender Vorstand der Sitzung sind die drei Vorstandsmitglieder Hermann Maier und Gabriela Unbehaun-Maier als Stifter und Oberbürgermeister Bernd Häusler als Vertreter der Stadt Singen.

Ein aus sechs gewählten Personen bestehender Stiftungsrat überwacht als unabhängiges Kontrollorgan die Einhaltung der Stiftungszwecke und die Geschäftsführung durch den Vorstand.

Das Stiftungsvermögen umfasst neben dem Museumsgebäude des MAC 1 Museum Art & Cars eine über 3 000 Kunstwerke umfassende Sammlung sowie einige Künstlernachlässe. Grundlage ist ein Bestand an Kunstwerken, der schon früher durch das Engagement Singener Bürger in der Vorgängerstiftung „Südwestdeutsche Kunststiftung GmbH“ aufgebaut wurde. Dieser Kunstbesitz ist durch vertragliche Verpflichtung in die neue gemeinnützige Stiftung Südwestdeutsche Kunststiftung übergegangen.

Bei Aufhebung oder Auflösung der Südwestdeutschen Kunststiftung fällt das gesamte Stiftungsvermögen, also das Museum und der Kunstbesitz der Stiftung, in vollem Umfang an die Stadt Singen. Ein Beschluss über die Aufhebung der Stiftung ist nur zulässig, wenn die dauerhafte und nachhaltige Erfüllung des Stiftungszwecks unmöglich geworden ist.

Interessant zu wissen:
Das am 21. Juni 2019 eröffnete zweite Ausstellungsgebäude in unmittelbarer Nachbarschaft, das Museum ART&CARS 2, wurde ebenfalls vom Ehepaar Maier gebaut und finanziert. Träger ist nicht die Südwestdeutsche Kunststiftung sondern die Gabriela & Hermann Maier Stiftung.

Sie haben Fragen?

So erreichen Sie uns

Parkstraße 3, D-78224 Singen

+49 7731 9693510

museum@museum-art-cars.com

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.